WIEDWISCH...

... ist eine alte Flurbezeichnung und bedeutet "Wiese an der die Weiden wachsen". Auf diesem Stück Land haben wir vor einigen Jahren unseren Hof errichtet -

"HOF WIEDWISCH". Ein Holzhaus, auch eine Halle aus Holz und viel Platz, um in der Natur ein Paradies für uns, unsere Tiere und unsere Besucher entstehen zu lassen. Die Personen, die hinter HOF WIEDWISCH stehen, sind Carl Rusch und Dörte Wendorff-Rusch (und unser helfendes Familien-und Freundeteam).



 

 

Wir haben uns beide zu zertifizierten Bauernhofpädagogen fortgebildet.

 

Als Bauenhofpädagogen bringen wir nun nicht den Hühnern das Rechnen bei und erziehen auch nicht unsere Schafe......

..wir haben große Freude daran, Kindern und Erwachsenen die natürlichen Abläufe auf unserem Hof, in der Natur und mit unseren Tieren zu vermitteln und helfen,

viel Spannendes und Schönes  (wieder) zu entdecken.

 

Durch das `Selber Tun´ entstehen für unsere kleinen und großen Besucher so unvergessliche Momente und Erfahrungen.........und das ist unser Ziel.

 

 

 

Carl Rusch hat jahrzehntelange Erfahrung als selbstständiger Landwirt mit intensiver Milchviehhaltung, Rinder-, Schaf- und Pferdezucht und ist jetzt als Kundenberater für ein großes Landhandelsunternehmen tätig.

Im Nebenberuf immer noch selbstständiger Landwirt, ist er für das Wohlergehen unserer Tiere, die Alpakazucht und Nutztierarche und den landwirtschaftlichen Teil von "HOF WIEDWISCH" zuständig.

Auch die monatlich stattfindenden Jahreszeitenkurse leitet Carl mit großer Freude.

 

 

 

Dörte Wendorff-Rusch hat die Idee, die Schatzkammer "HOF WIEDWISCH" zu öffnen mit viel Energie und Tatkraft umgesetzt und nun an der Arbeit mit kleinen und großen Menschen auf  unserem Hof viel Freude. Als gelernte Bäckerin mit "grünem Daumen" hat Dörte sich zum Ziel gesetzt, Kindern spielerisch den Bezug zur Natur zu vermitteln, ihnen die Freude am freien, ungezwungenen Spiel draußen und in unserer Strohscheune zu ermöglichen. So wird dann ganz nebenbei eine leckere Suppe aus gemeinsam herangezogenem und zubereitetem Gemüse und eine Marmelade aus selbstgesammelten Früchten für die Kinder zum unvergesslichen Erlebnis.

Dörte bietet auch Arbeiten mit Speckstein,  Naturmaterialien und vieles mehr an. Ein weiteres Steckenpferd von Dörte sind traditionelle Spiele, natürlich auch draußen in der Natur. Es gibt so viel zu entdecken und zu erleben!